Gartenjahr

Aufgaben im Oktober

  • die letzten Brombeeren ernten und die abgetragenen Brombeerranken zurückschneiden. Knapp über dem Boden
  • Bepflanzungen mit verblühten Sommerblumen abräumen und herbstlich gestalten
  • Bei angekündigten Frostnächten gefährdete Pflanzen an einen geschützen Platz räumen
  • Pflanzzeit für Hecken aus laubabwerfenden Gehölzen, auch wurzelnackt
  • Obstgeholzschnitt kann losgehen, wenn das Laub weg ist
  • Immergrüne noch einmal kräftig wässern
  • Jungpflanzen umsetzen, wie Fingerhut, Vergissmeinnicht und andere Zweijährige oder auch Akelei, Frauenmantel, Kaukasusvergissmeinnicht, Veilchen
  • Tränendes Herz und Akelei pflanzen
  • Schneckeneier aufsammeln
  • Fallobst absammeln
  • Rasenflächen von Laub freihalten
  • Laub gerne auf den Staudenbeeten verteilen
  • Rhabarber teilen, gedeiht auf fast jedem Boden und benötigt nicht mal volle Sonne
  • Rosenstöcke mit Erde anhäufeln
  • ausdauernde Kräuter teilen, z.B. Zitronenmelisse. Dazu den Ballen aus dem Boden nehmen, mit einem scharfen Spaten teilen und die Triebe mindestens um die Hälfte einkürzen und wieder einpflanzen. Geht auch mit Schnittlauch, Liebstöckel, Minze und Estragon.
  • Schweren Boden umstechen und ggf. Gründüngerpflanzen untergraben
  • Kübelpflanzen ins Winterquartier bringen und vorher auf Schädlinge kontrollieren und ggf. behandeln
  • Staudenrückschnitt, unschönes und matschiges abschneiden, Gräser sowie strukturgebende Pflanzen stehen lassen