An der Eibenhecke Um das Holzdeck

Herbst – Blumenzwiebel – Zeit

Das Paket ist am Wochenende angekommen. Die Bilder der Packungen sind keine bezahlte Werbung, sondern für mich der Nachweis, was ich wo verbuddelt habe. Nach und nach setze ich die Zwiebeln und dokumentiere es sofort, damit ich mich im Frühjahr daran erinnern kann, wo etwas kommen sollte.

Obwohl bei Blumenzwiebeln das Motto gilt: Viel hilft viel, habe ich oft nur 10 Stück bestellt. Ich kann nachsetzen. Nächstes Jahr sieht der Garten wieder anders aus und vielleicht kommt auch nicht alles.

Ich mag Tulpen sehr gerne, Mäuse anscheinend auch. Damit wir uns nicht ins Gehege kommen, setze ich nur Narzissen. Das erspart mir Arbeit und Ärger.

Ich liebe die Zierlauch-Kugeln. Die sind für vollsonnige Standorte, somit auch nichts für meinen Garten.

Märzenbecher und Traubenhyazinthe habe ich zum Günsel gesetzt. Die Märzenbecher sind kritisch. Sofort nach Erhalt pflanzen. Sie kommen extra in einem Tütchen mit etwas feuchter Erde. Ob es hilft? Nächstes Jahr wissen wir mehr.

Auf dem Bild ist der Mahagonigünsel (Ajuga reptans) zu sehen. Empfohlender Standort in Trögen, sonnig – halbschattig, blüht von April bis Juli blau, wächst kriechend, bodendeckend, ca. 15 cm hoch.

Warum ich mir den Berg-Sauerklee bestellt habe, weiß ich gar nicht mehr. Hat mich „reizend“ bei der Beschreibung angesprochen? Wahrscheinlich weil er als schattentauglich ausgewiesen war und zum Verwildern geeignet ist. Das kommt mir entgegen, vermehrt sich ohne mein Zutun. Schauen wir was passiert.

Krokusse hatte ich im Rasen, die habe ich vor der Baumaßnahme ausgegraben und in einen Blumenkasten gesetzt. Die werde ich noch aussetzen. Sie brauchen einen gut durchlässigen Boden.

Schneestolz (Chionodoxa luciliae), wächst im Halbschatten und unter Sträuchern und breitet sich im Laufe der Zeit weiter aus. Alles Pluspunkte, die mich zum Kauf bewogen haben.

Die Schachbrettblume habe ich bereits, da wollte ich noch mehr davon haben. Liebt halbschattige, feuchte Lagen, blüht ab April, ca. 20 – 30 cm hoch. Ich habe sie auch wieder im Bereich der Eibenhecke gesetzt.

Bild vom 15.04.2022

Schattig und feucht mag es das englische Hasenglöckchen (Hyacinthoides non-scripta nutans). Sie blühen von Mai-Juni, werden 20-30 cm hoch. Ich habe sie im Bereich des Raulings eingesetzt.

Spät, 16.05.2022, doch immerhin.