Ausflüge Unterwegs

Leipzig – eine Reise wert

Das letzte Märzwochenende 2022 hat es uns nach Leipzig ins Panometer gezogen. Am Vormittag der Besuch der Ausstellung und dann ab in den Zoo. Der Zoo ist toll angelegt, vor allem für Kinder ist einiges geboten.

Gleich am Anfang ist uns ein tolles Insektenhotel ins Auge gefallen, das jetzt schon auf meiner Wunschliste steht.

Die lange Warteschlange am Eingang wegen den Corona Zugangskontrollen war schnell vergessen.

Am anderen Morgen haben wir einen geführten Stadtrundgang gemacht. Der Schwerpunkt lag auf der friedlichen Revolution und wir haben auch zahlreiche Passagen durchquert.

Nach dem Stadtrundgang sind wir auf eigene Faust los und haben die Nikolaikirche von innen begutachtet und sind durch die Passagen geschlendert und waren ein paar Postkarten shoppen.

Dreh- und Angelpunkt unser Touren war immer der Hauptbahnhof, denn unser Hotel war in unmittelbarer Nähe. Der Kopfbahnhof mit seinen Passagen ist riesengroß.

Am Nachmittag haben wir dem Völkerdenkmal einen Besuch abgestattet und abends waren wir noch im Kabarett Leipziger Funzel.

Was ich empfehlen kann:

H2 Hotel in Leipzig, direkt neben dem Bahnhof super gelegen

Wir waren einmal in Apels Garten, traditionell sächsisch essen. Den anderen Tag waren wir in der Nikolaistraße in der Trattoria Toskana.

Mein Lieblingscafé ist das Kaffeehaus Riquet, das mit dem Elefanten. So viele leckere Kuchen.

Im Panometer haben wir auch ein Päuschen gemacht und im Zoo selbstverständlich auch.