Garten Allgemein Gartenlinks

Campus botanicus – Trockener Schatten 17.11.22

Heute abend habe ich mir wieder mal einen Vortag im Campus botanicus angeschaut. Vielfalt im trockenen Schatten, ein sehr herausfordender Bereich im Garten. Beim campus botanicus gibt es interessante Vorträge zu sehr unterschiedlichen Themen. Als nächstes steht an:

  • Wild and Flower Garden – die große Gärtnerin Gertrude Jekyll
  • Alte Gärten auffrischen
  • Vortrag von Petra Pelz: Mein Weg zum eigenen Pflanzstil
  • Basisentwicklung von Gartenfotos mit Sylvia Knittel

Ich dachte immer, dass Schatten ein Nischenthema ist, doch es waren ca. 220 Teilnehmer bei dem Vortrag zugegen.

Es beruhigt mich sehr, dass Herr Prof. Schmidt gesagt, dass der Trockene Schatten für faule Gärnter ist, wenn man die richtigen Pflanzen ausgewählt hat. Das ist mir sehr sympatisch und kommt mir entgegen.

Der Referent war Prof. Cassian Schmidt, Leiter des Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim. Er hat locker und angenehm vorgetragen.

Der Vortrag ging von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr und dann war noch eine ausführliche Fragerunde. Im Nachgang zum Vortrag erhält man einen Link für das Video, das dann 3 Wochen zum Nachschauen bereit steht. Ich werde es mir nochmal anschauen, da ich während des Vortrages die ganzen Pflanzenvorschläge nicht mitgeschrieben habe.

Unter dem Link www.staudenmischungen.de kann man bewährte Staudenmischungen suchen und sich die entsprechenden Flyer herunterladen.

Ich kann den campus botanicus nur empfehlen und es handelt sich dabei nicht um bezahlte Werbung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert