Weihnachten

Mein Tag in Adventskalendern 2021

Bekanntermaßen bin ich ein großer Fan von Weihnachten. Ich liebe es! Die Vorweihnachtszeit mit all den verschiedenen Gepflogenheiten und Bräuchen.

Was mich ab dem 1.12. für 24 Tage begleitet, sind meine diversen Adventskalender. Da fängt der Tag gut an und endet noch besser.

Da wäre zum einen der Bookcrossing Adventskalender. Hier gibt es kein Türchen, sondern ein Buch. Ich habe 24 Bücher an verschiedene Personen verschickt, mein Türchen war dieses Jahr die 17. und ich habe auch für jeden Tag ein Buch bekommen. Ich packe das Buch zum Frühstück aus.

Zum Frühstück gibt es eine Tasse Tee aus dem Tee-Adventskalender. Den habe ich mir dieses Jahr selbst geschenkt.

Beim Frühstück lese ich den Beitrag im Adventskalender DER ANDERE ADVENT, der mich nun schon seit vielen Jahren begleitet. Ohne, könnte ich mir gar nicht mehr vorstellen. Dieser Adventskalender ist ein Geschenk unserer Kirchengemeinde für die ehrenamtliche Tätigkeit.

Wenn Zeit ist, überprüfe ich tagsüber im Internet meine Losnummer vom Adventskaleder der Bürgerstiftung. Hier habe ich noch nie was gewonnen, doch die 5 Euro für den Kalender sind für einen guten Zweck.

Zu einem Tässchen Kaffee gibt es den Inhalt vom Kalender, den eine liebe Kollegin verschenkt hat. Ganz klassisch mit Schokolade.

Um 17.30 Uhr kommt in einer WhatsApp Gruppe der digitiale Adventskalender unserer evangelischen Kirchengemeinde. Bild, Text, Lied, Impuls. Ganz unterschiedlich. Er wird von Kirchengemeindemitgliedern gestaltet.

Bevor es dann ins Bett geht, lese ich noch ein Kapitel eines Buch-Adventskalenders. Dieses Jahr ist es eine Dose, in der Christbaumkugeln sind, auf der Rückseite ist der Text abgedruckt.

Ich habe noch einige digitale Adventskalender abonniert, mit Gewinnmöglichkeiten oder Impulsen zu bestimmten Themen. Je nach Lust und Laune nehme ich teil und lese ich das oder auch nicht.

Also in diesem Sinne, mit Vorfreude auf die nächsten 24 Tage.