Rückblick

Monatsrückblick März 2024

Monatsrückblick März 2024 – was war los? Am eindrücklichsten wird sicher der Urlaub auf Madeira bleiben. Viele neue und schöne Erinnerungen sind mit dem Besuch eines unbekannten Ortes verbunden.

Was waren die schönen Momente und/oder Begegnungen, an die ich gerne zurückdenke?

08.03. ein feines Abendessen vor dem Urlaub im Sunset House

31.03. nach Jahren mal wieder ein Treffen mit Uli und Familie aus Dresden, frühstücken, den „Städtern“ Schafe zeigen und abends noch gemeinsam Raclette essen. Das entsprechende Mitbringsel durfte nicht fehlen, u.a.

Habe ich etwas von 24 in 2024 umgesetzt?

Neben der großen Bucket List habe ich mir 24 Dinge vorgenommen, die ich in 2024 konkret umsetzen möchte und einplane.

Für den März war ein Weidenkurs geplant. Der geht allerdings übers Wochenende und da schon zwei Wochenenden auf den Urlaub entfallen sind, geht das nicht, da der Garten so kräftig schiebt, dass ich einiges erledigen muss und deshalb auf eine andere Art kreativ werde. Ich hoffe auf den Kurs im Herbst. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Mein Buch Lebe leichter, das ich immer zu Jahresanfang starte und das ein 12-Wochen Programm enthält, habe ich erfolgreich beendet. Nach Ostern geht das nächste 12-Wochen Programm an den Start. Ganz anderes Thema, doch ich habe es mir schon so lange vorgenommen (es liegt seit 2022 rum) und jetzt geht es los.

Welche Theaterstücke, Kinovorstellungen, Musicals, Veranstaltungen, Vorträge oder Ausstellungen habe ich besucht?

01.03. – Weltgebetstag, dieses Jahr Palästina mit anschließendem gemütlichen Beisammensein mit landestypischen Speisen.

24.03. – der Sonntag stand unter dem Würth Stern :-). Zuerst ging es zur Johanniterkirche, ein wunderschöner Ort, um die Alten Meister auszustellen. Hier der Blick vom Obergeschoss in die ehemalige Kirche hinein.

Wir haben uns den Rimini-Altar angeschaut. Der Altar aus Alabaster ist wirklich einzigartig. Wer ihn noch sehen möchte, muss sich sputen. Die Ausstellung geht noch bis zum 7. April 2024.

Danach ging es auf ein Käffchen in die Kunsthalle Würth, die derzeit nur eingeschränkt zu besuchen ist, wegen des Umbaus. Hier gibt es Künstler Portraits zu sehen. Zum großen Teil in schwarz-weiß Fotografie, vereinzelt auch ein paar farbige Exponate. Hier besteht noch die Möglichkeit bis in den Sommer 2024 hinein, die Ausstellungsstücke anzusehen.


Wohin haben mich meine Ausflüge und Reisen geführt?

09. – 16.03. Urlaub auf Madeira. Ich werde dazu noch einen separaten Bericht machen.

29.03. Nach dem fast schon traditionellen Forellenessen, die wir übers Lemberghaus beziehen, sind wir zu einem Ausflug nach Schechingen zum Osterbrunnen aufgebrochen. Zuerst sah es trüb aus, doch dann kam die Sonne raus. So richtig kann man bei den Menschenmassen den Brunnen trotzdem nicht fotografieren.

Ostern 2024 – auch der Osterbrunnen in Gnadental muss sich nicht verstecken.


Was steht im nächsten Monat an?

  • mehrere Geburtstage, unter anderem mein eigener
  • der erste Auftritt unseres Projektchores
  • ein Wochenende in der Steinbildhauerwerkstatt

Eine Leidenschaft von mir ist Lesen oder auch Hörbüchern im Auto lauschen. Das war im Monat März 2024 dran.


Das war der Monatsrückblick März 2024 – hier geht es zum Februar 2024

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert